Der Teufelskadrich

Wer auf dem Rheinhöhenweg wandert, gelangt in der Nähe von Aulhausen im Rheingau zum Teufelskadrich – mit 416 Metern Höhe die erste markante Erhebung des Taunushauptkamms über dem Mittelrhein. Als Schutz vor Wetterumschwüngen wurde hier 1929 Robert Webereine Aussichts- und Schutzhütte vom Rhein-Taunus-Klub errichtet.

Im Gedenken an den ein Jahr zuvor im Hochgebirge tödlich verunglückten Wegewart wurde sie Robert-Weber-Hütte benannt.

Damit unsere Schutzhütten auch in Zukunft ihre wichtige Funktion erfüllen können, müssen sie regelmäßig gereinigt, gestrichen und bei Bedarf repariert werden. Helfer sind stets willkommen.

Auskünfte über die Geschäftsstelle des Rhein-Taunus-Klub.