Ludwig-Schwenck-Hütte mit neuem Dach

Rotes Dreieck, rotes Kreuz und Rheinsteig treffen am Grauen Stein – eine der Sehenswürdigkeiten des Stadtwalds – aufeinander. Zum 25-jährigen Vereinsjubiläum hat der Rhein-Taunus-Klub an dieser stark frequentierten Wegkreuzung 1907 eine Schutzhütte errichtet und seinem Vorsitzenden Ludwig Schwenck gewidmet.

Ludwig-Schwenck-HütteIm Gegensatz zur Aussichtplattform auf dem Grauen Stein, hat die Schutzhütte bis heute überlebt. Damit sie auch in den kommenden Jahrzehnten als Rastplatz und Unterstand für Wandergruppen und Besucher des benachbarten Bestattungswaldes dienen kann, hat unser Klub dieser Tage das Dach neu eindecken lassen.

Die meisten Schutzhütten gehen auf Initiativen früherer Generationen naturverbundener Wiesbadener zurück. An so mancher, gut besuchter Stelle wären weitere Hütten wünschenswert. Unser Augenmerk muss aber vor allem auf die Erhaltung vorhandener Bauten gerichtet werden. Daher freuen wir uns über jede Form der Unterstützung unserer ehrenamtlichen Arbeit, ob durch Spenden, handwerkliche Leistungen oder Wegepatenschaften.